Warum staatlich geprüfter Betriebswirt werden?

Es gibt bestimmte Berufsgruppen, die werden immer gebraucht – ob Ärzte, Pflegepersonal, Handwerker oder gut ausgebildete Kaufleute, zu denen ein staatlich geprüfter Betriebswirt zählt.

Unser Wirtschaftssystem benötigt staatlich geprüfte Betriebswirte, die mit Engagement und Begeisterung ihren Beruf ausüben.

Als staatlich geprüfter Betriebswirt haben Sie vielfältige Aufgabengebiete und Arbeitsfelder, in denen Sie sich spezialisieren und Ihr Wissen einbringen können. Außerdem besitzen Sie als staatlich geprüfter Betriebswirt zahlreiche Fachkompetenzen, um Ihren Führungsaufgaben gerecht zu werden. Sie wissen, wie sich ein Unternehmen finanziert – Eigenkapital- und Fremkapitalbeschaffung sind für Sie keine Fremdwörter.

Im Bereich Rechnungswesen kennen Sie sich mit der Kosten- und Leistungsrechnung aus. Sie wissen, wie die Finanz- und Lohnbuchhaltung funktioniert. In der Organisationsstruktur des Unternehmens sind Sie mit den Abläufen bestens vertraut und arbeiten kontinuierlich an Verbesserungsmöglichkeiten. Der Produktionsbereich eines Unternehmens ist von immenser Wichtigkeit.

Als staatlich geprüfter Betriebswirt arbeiten Sie an der Kapazitätsplanung des Unternehmens. Die Auseinandersetzung mit Fremdfertigung, Standortfragen und Zertifizierungsverfahren zählen zu Ihren Aufgaben. Im Wirtschaftsrecht sind Sie vertraut mit der Einhaltung von Handels, Wettbewerbs, Arbeits und Sozialversicherungsbestimmungen.

Im Marketing analysieren Sie die Marktsituation und erarbeiten innerhalb des Vertriebs die Instrumente für Kundenbindung und Imagepflege. Im Personalwesen kümmern Sie sich um die Personalbedarfsplanung und entwickeln Strategien und Instrumente der Optimierung.

Neben einer Vielzahl an Fachkompetenzen, die in Ihrer Spezifikation komplette Arbeitsgebiete abdecken, müssen Sie als staatlich geprüfter Betriebswirt auch über die sogenannten Soft Skills verfügen.

Da in einer Vielzahl der Arbeitsgebiete zusammen im Team gearbeitet wird, ist die Kommunikationsfähigkeit von großer Bedeutung. Im Zuge der Globalisierung ist es von Vorteil eine Fremdsprache gut zu beherrschen. Dann haben Sie als staatlich geprüfter Betriebswirt zahlreiche Möglichkeiten sich national oder international zu bewerben. Denn Betriebswirte werden immer gebraucht.

3 comments

  1. Kevin sagt:

    Hallo mache zurzeit den technischen fachwirt.. will danach den Betriebswirt machen (IHK)
    Kann ich danach irgendwo studieren oder brauch ich zum studieren die Fachhochschulreife?

  2. […] an der FH Münster sind das Institut für berufliche Lehrerbildung und das Institut für technische Betriebswirtschaft. Auch das Service-Angebot für Studierende ist umfassend: Es gibt ein Service Office für […]

  3. Florian sagt:

    Hi Kevin,

    An vielen Fernhochschulen hast du die Möglichkeit auch ohne Abitur ein Bachelor Studium zu beginnen. Da reicht der Fachwirt völlig aus.

    Gruß

    Floria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.