Das Studium Master Real Estate

Das Studium zum Master Real Estate birg gute Karrierechancen (Bildquelle: BigStock-ID: 48006809 by Maridav)

Der Studiengang Master of Business Administration Real Estate Management ist ein Studiengang mit echtem Potenzial und hervorragenden Berufsaussichten für seine Absolventen. Der Hauptgrund dafür: Er kombiniert berufliche Praxis mit fundiertem, theoretischem Hintergrundwissen. So bereitet er seine Studenten hervorragend auf den deutschlandweiten und internationalen Arbeitsmarkt vor.

Das Studium im Detail

Worum geht es im Master Studium Real Estate? Im weitesten Sinne kann man von einem “Immobilien Studium” sprechen. Es beinhaltet eine intensive Beschäftigung mit der deutschen und flankierende Auseinandersetzung mit der internationalen Immobilienwirtschaft.

  • Die Grundlage: Der MBA
    Das Studium schließt mit dem akademischen Grad Master of Business Administration (MBA) ab. Ein MBA zeichnet sich durch den generalistischen Ansatz aus und ist grundsätzlich als Managementstudium zu verstehen. Der MBA setzt einen ersten akademischen Grad und eine gewisse Berufspraxis im Management voraus. Zu den Inhalten eines MBA-Studiums gehören in der Regel die Bereiche Unternehmensführung, Unternehmensrecht, Rechnungswesen, Personalwirtschaft, Marketing, Präsentation und Rhetorik, Mediation und Ethik.
  • Die Spezialisierung: MBA Real Estate
    Der Masterstudiengang Real Estate Management vertieft diese Aspekte speziell für den immobilienwirtschaftlichen Sektor. Die Studieninhalte werden daher ergänzt um Immobilien- und Unternehmensbewertung, Immobilienmanagement, Portfolio- und Risikomanagement, Entwicklung von Immobilienfonds, Bau- und Projektmanagement und Immobilienprojektentwicklung. Hierbei wird vor allem auf Interdisziplinarität geachtet, so dass sich MBA Absolventen für vielfältige Arbeitsbereiche qualifizieren.

Wo kann man den Master Real Estate studieren?

Grundsätzlich gibt es mehrere Hochschulen und Akademien, die dieses Studium anbieten. Zu ihnen gehören unter anderem die Universitäten in Regensburg, Wuppertal und Münster. Zudem bieten private Hochschulen wie die HTW Hochschule für Wirtschaft und Technik in Kooperation mit der BBA Akademie, die EBS Business School oder auch die Hamburger Fern-Hochschule diesen Studiengang an. Man kann diesen Master also auch berufsbegleitend in einem Fernstudium erreichen.

Wie hoch sind die Zugangsvoraussetzungen?

Wer den Master Real Estate absolvieren möchte, benötigt einen ersten akademischen Grad (Bachelor, Diplom, Magister). Zusätzlich sind für die Aufnahme in den MBA meist noch Berufspraxis und gute Englischkenntnisse nachzuweisen. 

In welchen Branchen gibt es freie Stellen?

Ein MBA Abschluss im Bereich Real Estate Management ist das Sprungbrett für eine erfolgreiche Karriere in der Immobilienwirtschaft. Mögliche Arbeitsfelder liegen im Bereich der Wohnungsverwaltung und im Immobilienbau, der Architektur und Immobilienkonzeption, im Makler- und Versicherungswesen. Aber auch im Bankenbereich und der Immobilienfinanzierung sowie dem Facility Management.

Wie wird der Master Real Estate dotiert?

Fach- und Führungskräfte mit MBA Abschluss haben gute Chancen bei der Gehaltsverhandlung. Die Unternehmen zahlen gut für top ausgebildete Mitarbeiter, denn die ersten Anzeichen des demografischen Wandels sind mittlerweile spürbar.

Wie sind die Karrierechancen?

Sowohl in der Struktur der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft als auch im Generationenverhältnis zwischen älteren und jüngeren Angestellten befindet sich diese Branche in einem Umbruch. Die jungen und gut ausgebildeten Nachwuchskräfte übernehmen langsam aber konsequent die Verantwortung und sind Treiber für neue Unternehmenskulturen. Wer den immobilienwirtschaftlichen MBA gemeistert hat, verfügt über gute Chancen, diesen Wandel in einer Führungsposition mitzugestalten.

Bildquelle:
BigStock-ID: 48006809 by Maridav

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.