Archiv für 14. Dezember 2011

Warum staatlich geprüfter Betriebswirt werden?

Es gibt bestimmte Berufsgruppen, die werden immer gebraucht – ob Ärzte, Pflegepersonal, Handwerker oder gut ausgebildete Kaufleute, zu denen ein staatlich geprüfter Betriebswirt zählt. » Weiterlesen

Studium zum geprüften Grafik-Designer

Ein Grafik-Design-Studium ist sowohl an einer Fachhochschule für Gestaltung als auch an einer Hochschule der Künste oder einer Hochschule für Kunst und Design möglich.
In der Regel umfasst das Studium geprüfter Grafik-Designer sechs oder acht Semester und gliedert sich in Grund- und Aufbaustudium. Der Abschluss als geprüfter Grafik-Designer erfolgt zumeist mit einem zusätzlichen Semester, in der eine praktische Abschlussarbeit erstellt und eine theoretische Prüfung über mehrere Schwerpunktfächer abgelegt wird. » Weiterlesen

Welche Studiengänge qualifizieren zum Ernährungsberater?

Das Gesundheitswesen bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich im Bereich der Ernährung zu qualifizieren. Das heißt jedoch vor allem für die Patienten, dass es relativ schwer ist, einen wirklich qualifizierten Ernährungsberater ausfindig zu machen. » Weiterlesen

Was unterscheidet das Abitur von der Fachhochschulreife?

Abitur, Fachabitur, Hochschulreife, Fachhochschulreife, Fachoberschulreife, Mittlere Reife: Für viele Menschen stellen die Begriffe der deutschen Schulabschlüsse ein absolutes Chaos da. Insbesondere wenn man selbst schon einige Jahre aus der Schule raus ist, kann man die vielen Abschlussbezeichnungen gar nicht mehr richtig zuordnen. Die größten Probleme gibt es dabei bei der Unterscheidung der Abschlüsse Abitur und Fachabitur beziehungsweise Hochschulreife und Fachhochschulreife. Doch worin unterschieden sich die Schulabschlüsse Abitur und Fachabitur eigentlich? » Weiterlesen

Den Realschulabschluss nachholen

Als Mindestqualifizierung für einen beruflichen Werdegang wird heutzutage der Realschulabschluss vorausgesetzt. Dadurch gestaltet sich der Einstieg ins Berufsleben  für Jugendliche zunehmend schwierig. Wo früher oftmals der Hauptschulabschluss für eine Berufsausbildung ausreichend war, ist dies heute in den meisten Ausbildungsgängen nicht mehr der Fall. Gleichzeitig steigt die Zahl der Schulabgänger, welche die Schule ohne Schulabschluss verlassen. Nicht wenige von ihnen bereuen dies nach den ersten negativen Erfahrungen auf dem Arbeitsmarkt und machen sich auf, um den Haupt- oder Realschulabschluss auf dem zweiten Bildungsweg zu erlangen und ihre Perspektiven zu verbessern. » Weiterlesen